Seid gegrüßt ...

Die 1. Lichtensteiner Kanonierkompanie e.V. gründete sich 1996 als Teil des Lichtensteiner Schützenvereins. Unsere Heimatstadt ist Lichtenstein / Sachsen, zwischen Chemnitz und Zwickau gelegen.

 

Unser Vereinsziel ist die Brauchtumspflege des Kanonenböllerns, des Vorderladerschießens und das Bewahren des militärhistorischen Erbes. Deshalb tragen wir auch mit großem Stolz die Uniform des Kurfürstlich Sächsischen Feldartilleriekorps von 1756.

 

Unsere Kanone ist der Nachbau einer französischen Beutekanone um 1750 mit Pulverwagen. Erbaut wurde sie von unseren Vereinsmitgliedern Uwe Braune und Uwe Lippmann von Januar bis April 1996 in Bernsdorf. Weitere technische Daten sind unter "Artillerie & Ausrüstung" zu finden.

 

Als Mitglied der Interessengemeinschaft (IG) "Dreispitz" pflegen wir einen guten Kontakt zu anderen militärhistorischen Darstellungsvereinen und freuen uns auch immer wieder über neue Kontakte.

 

Jede/r, der/die sich für unseren Verein interessieren und auch wie wir gerne das Vereinsleben intensiv lebt/en, sind bei uns immer Willkommen.

 

Stöbert einfach einmal auf unserer Seite rum und lasst Euch von uns inspirieren.

 

Kanone laden, richten, feuer!